Nachhaltige Hautverbesserung durch Microdermabrasion

Die Mikrodermabrasion ist ein Multitalent: Sie lässt sich nicht nur vielseitig bei verschiedenen Hautbildern anwenden, die Ergebnisse sin auch für die Kunden schnell sichtbar. 

Vor allem bei Anti-Aging Treatments findet die Methode Verwendung, da sie Regeneration und Verjüngung der Haut im Gesicht und am Körper fördert.

 

Dabei handelt es sich um eine sogenannte minimal-invasive apparative Methode, bei der ein kontrollierter Kristallfluss mit einem Vakuum kombiniert wird. Stark vereinfacht könnte man das Verfahren mit dem Sandstrahlen vergleichen. Die Kristalle laufen über ein Schlauchsystem von einem Behälter in ein Handstück, welches mit einer Düse versehen ist, in der die Kristalle verwirbelt werden und gezielt auf die Haut treffen. Gleichzeitig saugt ein Vakuum die verwendeten Kristalle sowie abgelöste Hautschüppchen ab und sammelt sie in einem weiteren Behälter. …

Hautverjüngung

Mit der Mikrodermabrasion lassen sich gezielt Impulse setzen, um Regenerationsprozesse in der Haut zu aktivieren. Die abrasive Schleifung verursacht durch die Kristalle unsichtbare Mikroläsionen, die die Haut anregen, neue Zellen zu bilden. Gleichzeitig werden abgestorbene Hautzellen auf sanfte Weise entfernt, die Zellteilungsrate aktiviert und so die Hautdichte verbessert. Parallel aktiviert der Unterdruck des Vakuums biochemische Prozesse, welche die Tiefenregeneration des Gewebes von innen nach außen veranlassen. Zudem erhöht das kontrollierte Schleifen die Aufnahmefähigkeit der Haut für Wirkstoffe von außen und erleichtert deren Penetration in tiefere Hautschichten. So können Wirkstoffkonzentrate deutlich effizienter eingesetzt werden. Mehrere klinische Studien haben bereits belegt, dass sich Fältchen reduzieren, die Hautdichte sich verbessert und die Spannkraft zunimmt. Im Anschluss an die Microdermabrasion wird speziell abgestimmte, hautzustandsgerechte Wirkstoffkosmetik aufgetragen. Verstärken lässt sich der verjüngende Effekt zudem durch eine ergänzende Ultraschallbehandlung. die Wirkung zeigt sich sofort. Und das Beste daran: Gleich nach der Behandlung kann man wieder am sozialen Leben teilnehmen.

Einsatzgebiete

Neben Anti-Aging-Behandlungen lassen sich mit der Mikrodermabrasion auch zahlreich Hautprobleme behandeln:

  • Hyperkeratosen
  • grobes Hautrelief
  • Lichtschäden
  • Atrophien
  • gefäßlabile Haut
  • Unreinheiten
  • Altersflecken
  • Pigmentstörungen
  • Cellulite
  • Narben
  • Striae

Zudem ist die Methode zur Vorbehandlung von Permanent Make-up sowie Prä- und Postbehandlung von ästhetischen Eingriffen geeignet.

Kontraindikationen

Bei den positiven Effekten darf man jedoch nicht vergessen, dass die Mikrodermabrasion einen Eingriff in die Haut darstellt und somit auch kontraindiziert sein kann. Bei folgenden Hautbildern sollt sie deshalb nicht eingesetzt werden:

  • Muttermale (Naevi)
  • Hautkrebs (insbesondere schwarzer Hautkrebs bzw. Verdacht darauf)
  • Psoriasis vulgaris (Schuppenflechte)
  • entzündete Haut (Sonnenbrand, entzündliche Rosacea, floride Akne u.a.)
  • Neigung zu Keloidnarben
  • unter Einnahme von Vitamin-A-Säure (Isotretinoin)

Die allgemeinen Nebenwirkungen einer Mikrodermabrasion sind bei korrekter Anwendung als äußerst gering einzustufen. Selten treten Missempfindungen und anhaltende Hautrötungen auf.

Beauty-Kur

Die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn man die Mikrodermabrasion als Kur durchführt. Es empfiehlt sich folgender Behandlungsrhythmus:

  • Behandlungen 1-4: Wochenrhythmus
  • Behandlungen 5-6: 14-tägiger Rhythmus
  • ab Behandlung 7: monatlicher Rhythmus

Ein optimaler Effekt ist bereits nach sechs Behandlungen sichtbar. Aber nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen wird erst nach zehn Behandlungen ein dauerhafter Effekt (Nachhaltigkeit) erreicht.

Bei Estetica-CK setzen wir sowohl die Kristall- als auch die Diamant-Mikrodermabrasion ein. Das Behandlungsspektrum wird außerdem noch durch die Aquabration optimal ergänzt.

Bitte sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok